de en

Headquarters mit vollem Einsatz auf der „boot“

Januar 2013

Die Wassersportindustrie ist einer der Branchenschwerpunkte von HQHH. Entsprechenden ist die Leitmesse „boot“ in Düsseldorf jedes Jahr ein Muss für die Werbeexperten.

Philip Nann und Leif Loose, die Wassersportspezialisten bei HQHH, hatten sich für die diesjährige „boot“ ein strammes Programm vorgenommen. Immerhin waren im Januar rund 15 HQHH-Kunden auf der weltweit führenden Wassersportmesse vertreten, darunter Marktführer wie Pantaenius (Versicherung), Dehler (Werft), North Sails (Segelmacher) und Navico (Bordelektronik).

Deshalb war die „boot“ mal wieder der ideale Anlass, um sich außerhalb des Tagesgeschäfts mit Kunden zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und das Netzwerk zu pflegen. Außerdem hatte Headquarters für viele Kunden das Standdesign entworfen, neue Werbemittel produziert und die Messekommunikation gesteuert. Da wollten Philip und Leif das Ergebnis natürlich persönlich in Augenschein nehmen.

Eines der Highlights war beispielsweise die Premiere der neuen Dehler 38: Die Präsentation musste vorbereitet, Vorankündigungen verschickt, Pressegespräche organisiert und Produktinformationen gedruckt werden. Eine ganze Menge Arbeit, die sich aber gelohnt hat, denn das Interesse an der neuen Premiumyacht war riesig.

Insgesamt sechs Tage waren Leif und Philip auf der Messe unterwegs. Und auch die Nächte waren häufig kurz, ist die „boot“ doch für seine vielen Abendveranstaltungen bekannt.

zurück