de en
WWWissen - Visual Recording

Foto: Visual Facilitators

WWWissen - Visual Recording

Mai 2015

Werber sprechen über Werbung! Ein Streifzug durch die eigene Branche. Heute: Visual Recording – Wie Worte sichtbar werden.

Jeder kennt wahrscheinlich das Gefühl: Man sitzt in einem Vortrag, und während der Referent ein PowerPoint-Chart nach dem anderen erläutert, dämmert man langsam weg. Am Ende weiß man gar nicht genau, worum es wirklich ging. Ein Glück, wenn der Veranstalter einen Grafic Recorder engagiert hat. Er übersetzt komplexe Inhalte in bunte Bilder und macht Worte sichtbar.

Erkenntnis durch Turbozeichnungen

Grafic Recorder sind immer häufiger auf Konferenzen, Symposien, Kongressen oder auch Workshops zu sehen. Wenn Politiker, Wissenschafter oder Wirtschaftsbosse irgendwo lang und klug reden, verwandeln die Turbozeichner auf oft überdimensionalen Papierwänden die komplizierten Vorträge live in Zeichnungen. Dabei flitzen die Stifte in Höchstgeschwindigkeit übers Papier … hier ein Pfeif, da ein Stichwort, dort eine Metapher, da ein einfaches Symbol. Innerhalb von Minuten füllt sich die Papierwand, werden Verknüpfungen und Zusammenhänge sichtbar. Aus wirren, bunten Strichen fügt sich ein Bild zusammen, sodass am Ende die Kernaussagen des Vortrags auf einen Blick zu erkennen sind. Das Ergebnis sind riesige Wimmelbilder, fast schon Kunstwerke, mitunter 3,50 Meter lang und 1,50 Meter hoch.

Schnappschusszeichnen auf Ihrem Event

Die Fähigkeiten der Highspeed-Visualisierer können auch Ihrem nächsten Kundenevent oder der Firmenweihnachtsfeier einen neuen Kick geben. Anstelle eines Fotografen fängt ein Schnappschusszeichner die zentralen und kleinen Momente ein. Als schnelle individuelle Skizzen, aus der Situation entstanden, auf Papier gebannt. Betont wird vor allem der persönliche, emotionale Augenblick. So entstehen einzigartige Erinnerungen, die eine kreative Alternative zu den doch häufig immer gleichen Eventfotos sind. Eine großartige Idee, um Kunden und Mitarbeiter zu überraschen.

zurück