de en

HQHH realisiert Produktfilm für WISKA

Mai 2016

Produktfilme sind eine tolle Sache. Gerade technisch komplexe Produkte und Leistungen lassen sich durch Bewegtbildkommunikation anschaulich und prägnant darstellen. Headquarters Hamburg hat für den Industrie- und Schiffbauzulieferer WISKA das CCTV-Portfolio, also die maritimen Kameraüberwachungssysteme, in Bewegung gebracht.

Gerade einmal vier Wochen hatten wir von der ersten Idee bis zur Fertigstellung des Produktfilms Zeit. Der Erscheinungstermin musste unbedingt eingehalten werden, denn die maritime Fachmesse Inmex SMM India stand an, wo der Film das Publikum auf die CCTV-Kompetenz von WISKA aufmerksam machen sollte.

Eine besondere Herausforderung war, dass wir auf kein bestehendes Rohmaterial zurückgreifen konnten. Deswegen wurde, nachdem HQHH die Vorabplanungen und das Konzept für den Film mit WISKA abgestimmt hatte, die Filmproduktionsfirma Hafengold mit ins Boot geholt.

Ein Drehtag war angesetzt, um bei WISKA in Kaltenkirchen die Entstehung der innovativen Überwachungskameras zu filmen. So hat das fünfköpfige Filmteam die Entwicklungsabteilung bei ihrer Arbeit aufgenommen. Auch den Technikern in der Fertigung der CCTV-Systeme wurde mit der Kamera über die Schulter geschaut. Auf erschwerte Bedingungen stieß das Team im Prüflabor, wo die CCTV-Kameras auf ihre Dichtigkeit hin getestet werden – eine ziemlich nasse Angelegenheit.

Nachdem alles im Kasten war, ging es an die Postproduktion (Schnitt, Musik etc.). Neben dem Filmmaterial mussten animierte Infografiken realisiert und externe Footage-Sequenzen integriert werden. Die Gesamtkoordination und Feinabstimmung des Storyboard lag dabei ebenfalls in den Händen von HQHH. Herausgekommen ist ein dreiminütiger Produktfilm, der prima beim Kunden und den Messebesuchern ankam. Überzeugen Sie sich selbst!

Hier geht’s zum Film.

zurück
HQHH realisiert Produktfilm für WISKA